Navigation:
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. © Jens Wolf/Archiv

Unfälle

Helfer finden Leiche eines 21-Jährigen in Autowrack

Nach einem Verkehrsunfall im Weserbergland haben Helfer am Donnerstagmorgen eine Leiche in einem ausgebrannten Autowrack gefunden. Bei dem Opfer handele es sich um einen 21-Jährigen aus dem Landkreis Nienburg, teilte die Polizei mit.

Grohnde. Das Fahrzeug war am Morgen gegen 5 Uhr auf einer Bundesstraße zwischen Hehlen und Grohnde im Kreis Hameln-Pyrmont von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Anschließend schleuderte es über die Fahrbahn und prallte gegen eine Steinmauer.

Noch bevor Ersthelfer das Fahrzeug erreichen konnten, ging das Wrack schlagartig in Flammen auf. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des im Fahrzeug gefundenen Mannes feststellen. Über die Unfallursache gab es auch am Nachmittag noch keine Klarheit. Die Bundesstraße 83 war wegen der Bergungsarbeiten bei Grohnde mehrere Stunden voll gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie