Navigation:

Archivbild.© Körner

Landtagswahl

Heiligenstadt will 100 Prozent Unterrichtsversorgung

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) kündigt für das Schuljahr 2018/2019 eine Unterrichtsversorgung von 100 Prozent an. "Wir möchten im nächsten Schuljahr die 100 Prozent natürlich deutlich erreichen, wir sind optimistisch, dass wir das können", sagte die Ministerin am Donnerstag bei der Vorstellung des SPD-Programms für die Landtagswahl.

Hannover. Einer der Gründe: In den kommenden Jahren würden deutlich mehr junge Lehrer an die Schulen kommen. Derzeit liege der Ist-Wert der Unterrichtsversorgung in Niedersachsen bei 98,9 Prozent, so Heiligenstadt.

Außerdem im Wahlprogramm: Im kommenden Jahr soll zusätzlich zum dritten auch das zweite Kindergartenjahr keine Gebühren mehr kosten, 2019 solle die Betreuung dann komplett von Städten und Gemeinden und dem Land bezahlt werden. Fahrten mit Bus und Bahn zur Schule sollen ab 2020 für alle Schüler kostenlos sein. Die Kosten für diese Pläne summieren sich auf rund 360 Millionen Euro im Jahr, sollte es keine große Wirtschaftskrise geben, sei das zu finanzieren, sagte Ministerpräsident und Parteivorsitzender Stephan Weil.   

Dirk Altwig


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie