Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Hausärzte sollen Notaufnahme am Klinikum entlasten
Nachrichten Niedersachsen Hausärzte sollen Notaufnahme am Klinikum entlasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 24.03.2017
Notaufnahme Klinikum Braunschweig. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Braunschweig

Triage ist ein Fachbegriff aus der Notfallmedizin: Patienten werden dabei vor der weiteren Behandlung nach Dringlichkeit eingestuft.

Die Krankenhausleitung erhofft sich dadurch die dringend notwendige Entlastung für die Fachärzte. Sie sollen sich auf die wirklichen schweren Erkrankungen konzentrieren und die Wartezeiten bei Notfällen verringern. Die neue Praxis soll an Werktagen jeweils drei Stunden besetzt sein. Denn auch am Klinikum Braunschweig wächst die Zahl der Patienten, die am Vormittag ins Krankenhaus gehen, obwohl ihre Hausarztpraxis geöffnet hat und auch die richtige Anlaufstelle wäre.

Bei der Einrichtung der "Notfall-Triage-Praxis" wird das Klinikum von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen unterstützt. Das Projekt startet im April und das Krankenhaus hofft, dass die beiden Stellen schnell besetzt werden können. Im Erfolgsfall soll das Projekt fortgesetzt werden.

dpa

Für das Panzermuseum Munster haben Experten der Bundeswehr einen Nachbau des im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht eingesetzten Panzers Tiger hergestellt. Das teilte ein Sprecher des Presse- und Informationszentrums des Heeres am Freitag in Strausberg mit.

24.03.2017

Im Fall des in Hannover erschossenen 25-Jährigen hat sich ein Tatverdächtiger gestellt. Der 26-Jährige wurde am Donnerstag in einer Klinik vorläufig festgenommen worden, nachdem sein Anwalt den Besuch des Mannes im Krankenhaus telefonisch angekündigt hatte.

24.03.2017

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei am Freitag den Bahnhof im ostfriesischen Leer evakuiert. Die Bäckerei in der Bahnhofshalle habe eine Warnanruf erhalten, darauf habe die Polizei das Gebäude am Mittag geräumt, sagte ein Sprecher.

24.03.2017