Navigation:
Feuerwehrblaulicht.

Feuerwehrblaulicht. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Notfälle

Hannover droht große Evakuierung wegen Bombenräumung

Der Stadt Hannover droht möglicherweise wegen Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg eine große Evakuierung. Sondierungen von Experten laufen bereits und sollen noch bis Ostern andauern, wie der Dezernent des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Niedersachsen, Thomas Bleicher, am Mittwoch mitteilte.

Hannover. Fest stünde jedoch, dass eventuell aufgefundene Sprengkörper nacheinander an einem einzigen Tag entschärft werden sollen, um den Evakuierungsaufwand möglichst gering zu halten. Nach Informationen der "Neuen Presse" könnten allerdings bis zu 50 000 Menschen im Norden der Stadt betroffen sein.

Nach Angaben der Feuerwehr liegen frühestens im Laufe der kommenden Woche neue Informationen zu einer möglichen Bombenräumung vor. Die Stadt Hannover, der bei Räumungs- und Evakuierungsmaßnahmen die Leitung obliegt, will eine Hotline einrichten, sobald es konkrete Hinweise für Bombenfunde gibt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie