Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Hagen ist überall: Trucker verwechselt Orte und fährt sich fest
Nachrichten Niedersachsen Hagen ist überall: Trucker verwechselt Orte und fährt sich fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 04.02.2016
Der 40-Tonner fuhr sich in einem Waldstück fest. Quelle: Polizei Hagen
Hagen

Eigentlich sollte der Mann nach Hagen am Teutoburger Wald im Kreis Osnabrück fahren. Doch im Sauerland fuhr er sich am frühen Donnerstagmorgen in einem Waldstück fest, ramponierte seinen Wagen und schlitzte sich den Tank auf. Zuvor hatte der Trucker sämtliche Warnschilder ignoriert, die auf den schmaler werdenden Anstieg hinwiesen, weil er seinem Navi blind vertraute.

Nach Hagen bei Osnabrück kommt der Mann nun nicht mehr so schnell: Seine Zugmaschine ging kaputt, Diesel sickerte in die Erde, außerdem gab es ein Knöllchen, berichtete die Polizei in Hagen/NRW.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Innenministerium in Hannover hat einen Bericht dementiert, wonach die Polizei in Niedersachsen den Aufwand bei der Verfolgung kleinerer Straftaten zurückfahren will.

04.02.2016

Die Auftragsbücher in Niedersachsens Industrie haben sich 2015 spürbar stärker gefüllt als im Jahr zuvor. Die Order zog um 4 Prozent an, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Hannover mitteilte.

04.02.2016

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) ist erfreut über die chinesische Übernahme des Helmstedter Müllverbrenners EEW. "Der Einstieg eröffnet auch die Chance für weitere Investitionen und Innovation am Standort", sagte Lies am Donnerstag auf Anfrage.

04.02.2016