Navigation:
Bildung

Gymnasiallehrer klagen über Stellenabbau

Niedersächsische Gymnasiallehrer haben zum Schuljahresbeginn ihrer Wut auf die Landesregierung Luft gemacht. Die Kollegen fühlten sich von Rot-Grün provoziert, wenn die Erhöhung der Arbeitszeit auch noch damit begründet werde, dass man dieses Geld für andere Dinge im Bildungsbereich brauche, sagte der Vorsitzende des Philologenverbandes, Horst Audritz, und verwies auf die sprudelnden Steuereinnahmen.

Hannover. Die miese Stimmung werde noch dadurch verstärkt, dass die Zahl der zum 1. August ausgeschriebenen Stellen an Gymnasien erheblich reduziert worden sei. Es seien 330 Pädagogen pensioniert, aber nur 225 Planstellen neu ausgeschrieben worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie