Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Gute Geschäfte bei norddeutschen Groß- und Außenhändlern
Nachrichten Niedersachsen Gute Geschäfte bei norddeutschen Groß- und Außenhändlern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 07.08.2017
Anzeige
Hamburg

Dabei erreichten alle norddeutschen Bundesländer Umsatzzuwächse, am meisten in Hamburg und am wenigsten in Niedersachsen. Der AGA-Konjunkturindikator sank zwar von 136 auf 130 Punkte, blieb damit aber auf einem sehr hohen Niveau. Mit einem Jahresumsatz von 288 Milliarden Euro ist der Groß- und Außenhandel eine der Schlüsselbranchen in Norddeutschland.

"Besonders der Importhandel profitiert von der guten Lage und erreicht mit einem Indikatorwert von 144 Punkten einen neuen Höchststand", sagte AGA-Präsident Hans Fabian Kruse. "Dagegen wächst der Exporthandel nur in geringem Maße, was angesichts der vielen internationalen Herausforderungen erklärbar ist." Ein positives Signal sei es, dass die Händler in Norddeutschland weiter auf hohem Niveau investierten. Die Investitionsquote lag bei 3,2 Prozent des Umsatzes. Die meisten Betriebe steckten Geld in Datentechnik und Telekommunikation.

dpa

Zwei bewaffnete und maskierte Männer haben einen Pizzalieferdienst in Rotenburg (Wümme) ausgeraubt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, betraten die Täter am Sonntag kurz vor Geschäftsschluss die Räume des Pizza-Dienstes.

07.08.2017

Wenn sich ein Hartz-IV-Empfänger von Angehörigen größere Summen Geld borgt, sollte er vorab einen Darlehensvertrag mit Angaben zu Vertragslaufzeit, Zinsen und Rückzahlungspflichten abschließen.

07.08.2017

Die Identität eines in Hameln gewaltsam ums Leben gekommenen Mannes ist weiter unklar. Das Ergebnis der Obduktion liege noch nicht vor, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

07.08.2017
Anzeige