Navigation:
Feuerwehrkräfte löschen ein brennendes Strohlager in Müden.

Feuerwehrkräfte löschen ein brennendes Strohlager in Müden. © Julian Stratenschulte

Brände

Großeinsatz der Feuerwehr wegen brennender Strohballen

Tausende Strohballen sind am Montagmorgen in Müden (Aller) im Landkreis Gifhorn in Brand geraten. Rund die Hälfte eines großen Stapels habe Feuer gefangen, erklärte Carsten Schaffhauser, Feuerwehrsprecher der Samtgemeinde Meinersen.

Müden. Die aufsteigende Rauchwolke war schon von Weitem zu sehen. "Wenn alles gut läuft, werden die rund 100 Einsatzkräfte im Laufe des Tages das Feuer löschen können", sagte Schaffhauser. Die Löscharbeiten sind so aufwendig, weil die Strohballen einzeln aus dem Stapel herausgezogen werden müssen, um sie löschen zu können. Eine angrenzende Biogasanlage sei nicht in Gefahr. Wie das Stroh Feuer fing, ist laut Feuerwehr noch unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie