Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Geringe Schäden bescheren Hannover Rück Gewinnsprung
Nachrichten Niedersachsen Geringe Schäden bescheren Hannover Rück Gewinnsprung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 10.08.2017
Der Hauptsitz des Rückversicherers Hannover Rück. Quelle: Silas Stein
Anzeige
Hannover

Nachdem die Großschäden schon im ersten Quartal geringer ausgefallen waren als erwartet, seien die Monate April bis Juni für die Hannover Rück "gänzlich großschadenfrei" geblieben.

Unter dem Strich verdiente der Rivale des Weltmarktführers Munich Re im zweiten Quartal 270 Millionen Euro - ein Viertel mehr als ein Jahr zuvor. Neben den ausbleibenden Großschäden trieben leicht gestiegene Gewinne aus Kapitalanlagen das Ergebnis nach oben. Angesichts des seit Jahren grassierenden Preiskampfs im Geschäft mit Erstversicherern wie Allianz und Axa bleibt die Marktsituation laut Wallin jedoch herausfordernd. Dies habe sich auch bei den Vertragserneuerungsrunden zum Juni und Juli gezeigt.

dpa

Bei einem Unfall auf der A7 sind am frühen Donnerstagmorgen nahe Bockenem (Kreis Hildesheim) drei Menschen schwer verletzt worden. Die Autobahn musste nach Angaben der Polizei in Fahrtrichtung Süden für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden.

10.08.2017

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat trotz der Türkei-Krise im dritten Geschäftsquartal weiter zugelegt. Der Umsatz der Monate April bis Juni stieg getrieben von Wechselkursen und dem späten Ostertermin im Vergleich zum Vorjahr um knapp 13 Prozent auf rund 4,8 Milliarden Euro, wie Tui am Donnerstag in Hannover mitteilte.

10.08.2017

Das Ende der rot-grünen Regierungskoalition in Niedersachsen hat nach Einschätzung des Wahlforschers Gero Neugebauer nur geringfügigen Einfluss auf das Wahlverhalten bei der Bundestagswahl im September.

10.08.2017
Anzeige