Navigation:
Prozesse

Futterhersteller nach Dioxinskandal vor Gericht

Zwei frühere Manager eines Futterherstellers im niedersächsischen Damme müssen sich nach dem Dioxinskandal vor zwei Jahren vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen die Ex-Vorstände beginnt nach einem Bericht der "Osnabrücker Zeitung" am 10. April vor dem Amtsgericht in Vechta.

Osnabrück/Vechta. Eine Sprecherin der Oldenburger Staatsanwaltschaft bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Samstag, dass sie Anklage wegen Verstoßes gegen das Lebensmittel- und Futterrecht erhoben habe. Der Produzent soll mit Dioxin belastetes Futterfett von einem Unternehmen aus Schleswig-Holstein weiterverarbeitet und nach Bekanntwerden des Skandals seine Kunden nicht über die mögliche Belastung informiert haben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie