Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fünf Jahre Haft im Prozess um Baby im Koffer gefordert
Nachrichten Niedersachsen Fünf Jahre Haft im Prozess um Baby im Koffer gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 28.02.2017
Eingang des Landgericht in Hannover. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Hannover

Die 22-Jährige hatte zugegeben, das Mädchen vernachlässigt zu haben, eine Tötungsabsicht aber bestritten. Indem sie den Koffer drei Tage nach der heimlichen Geburt aufstellte, habe sie den Tod des Säuglings zumindest billigend in Kauf genommen, sagte die Staatsanwältin. In dem Koffer befanden sich auch die sterblichen Überreste des ersten Kindes der jungen Frau.

dpa

Eine 21-Jährige ist am Dienstag bei Alfhausen (Landkreis Osnabrück) mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren und tödlich verletzt worden. Die junge Frau sei aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen den Baum geprallt, teilte die Polizei in Osnabrück mit.

28.02.2017

Die durchschnittliche Unterrichtsversorgung in Niedersachsen im Schuljahr 2016/2017 hat 98,9 Prozent betragen. Damit lag sie unter den Vorjahreswerten. Dies teilte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Dienstag in Hannover mit.

28.02.2017

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat in Lüneburg die Bedeutung der Städtebauförderung unterstrichen. Die Mittel seien absolut wichtig, um in den Städten voranzukommen, sagte er nach einer Sitzung des Landeskabinetts in der Hansestadt am Dienstag.

28.02.2017
Anzeige