Navigation:
Führungswechsel bei Deutscher Messe AG.

Führungswechsel bei Deutscher Messe AG. © Holger Hollemann/Archiv

Unternehmen

Führungswechsel bei Messe AG in Hannover

Führungswechsel bei der Deutschen Messe: Der Vorstand schmilzt von vier auf drei Mitglieder. Der bisherige Vorstandschef verlässt die Messe. Sein Nachfolger kommt aus dem eigenen Hause.

Hannover. Die Deutsche Messe AG in Hannover verkleinert ihren Vorstand von vier auf drei Mitglieder. Neuer Vorstandschef wird der bisher nur für die Hannover Messe zuständige Manager Jochen Köckler (47). Das beschloss der Aufsichtsrat der Deutschen Messe AG bei seiner Sitzung am Montag in Hannover. Köckler löst Wolfram von Fritsch (55) ab, der 2008 von der Deutschen Bahn kam und dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

Von Fritsch hatte das Unternehmen nach jahrelangem Sanierungskurs wieder auf Gewinnkurs getrimmt. "Er hat die Leitung der Deutschen Messe in einer schwierigen Phase übernommen, mutige, nicht immer populäre Entscheidungen getroffen und das Unternehmen so zurück auf die Erfolgsspur geführt", sagte Olaf Lies, der Aufsichtsratsvorsitzende der Messe AG und Wirtschaftsminister des Landes.

Das Unternehmen stehe heute wirtschaftlich wieder auf soliden Füßen. Im Geschäftsjahr 2016 machte die Messe zwar noch 3,7 Millionen Euro Verlust, doch hofft das Unternehmen im laufenden Jahr - dem 70. Jahr seines Bestehens - auf 16 Millionen Euro Gewinn. "Das Jahr 2018 wird voraussichtlich das erste gerade Jahr seit der Expo 2000, in dem das Unternehmen einen Gewinn verzeichnen wird", sagte von Fritsch. Die Messe vergleicht bei ihren Bilanzen stets gerade und ungerade Jahre miteinander, da sie unterschiedlich starke Ausrichtungen haben.

Von Fritsch übergibt seine Aufgabe zum 30. Juni an Köckler. Die 2018 auslaufenden Verträge von dessen Vorstandskollegen Andreas Gruchow und Oliver Frese wurden für weitere fünf Jahre verlängert. Der Aufsichtsrat billigte zudem die letzte Etappe eines 2009 begonnenen Sanierungsprogramms, mit dem die Messe das Wachstumstempo fortsetzen und die Globalisierung des Unternehmens weiter vorantreiben will. Außerdem sollen die Chancen der Digitalisierung noch stärker genutzt werden. Die Digitalisierung ist eines der zentralen Themen der Hannover Messe und der IT-Messe CeBIT.

Die Deutsche Messe AG gehört zur Hälfte dem Land Niedersachsen, die Stadt Hannover hält rund 49,9 Prozent, die Region Hannover rund 0,1 Prozent. Das Unternehmen hat 1200 Mitarbeiter und veranstaltet Industriemessen im In- und Ausland, darunter die IT-Messe Cebit und die Industrieschau Hannover Messe.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie