Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Früherer SPD-Landesvorsitzender Karl Ravens gestorben
Nachrichten Niedersachsen Früherer SPD-Landesvorsitzender Karl Ravens gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 13.09.2017
Karl Ravens (SPD) gestorben. Quelle: dpa/Archiv
Hannover

Ravens trat 1950 in die SPD ein, 1974 wurde er unter dem damaligen Kanzler Helmut Schmidt Bundesbauminister. Später wechselte Ravens dann in den niedersächsischen Landtag und war 1978 und 1982 SPD-Herausforderer des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht (CDU). Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) würdigte Ravens als einen der großen Sozialdemokraten des Landes. "Mit dem Tod von Ravens verliert die SPD ein Vorbild."

dpa

Orte wie Worpswede oder Emden profitieren von der Stiftung Niedersachsen genauso wie Theater- und Musikfestivals im ganzen Land: In der kommenden Woche feiert die finanzkräftige Förderorganisation ihren 30. Geburtstag mit einem Festakt und einer öffentlichen Jubiläumsparty in Hannover.

13.09.2017

Die niedersächsische FDP will sich für eine bessere Unterrichtsversorgung an den Schulen einsetzen. Falls die Liberalen an der nächsten Landesregierung beteiligt sein sollten, müsse es eine Verlagerung von Lehrerstunden aus der Nachmittagsbetreuung in den Pflichtunterricht geben, sagte der Schulexperte Björn Försterling am Mittwoch in Hannover bei der Vorstellung des bildungspolitischen Konzeptes seiner Partei.

13.09.2017

Die Polizei in Niedersachsen stellt sieben Social-Media-Manager ein - sie sollen dabei helfen, den Auftritt der Polizei in sozialen Netzwerken professionell zu gestalten.

13.09.2017