Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Frühchen-Studie der Ärztekammer soll Qualität sichern
Nachrichten Niedersachsen Frühchen-Studie der Ärztekammer soll Qualität sichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 18.08.2017
In einer Hand liegt der Fuß eines Frühgeborenen. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover

Unter anderem werden Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm seit 2004 im Alter von zwei, fünf und zehn Jahren freiwillig nachuntersucht. "Die Ergebnisse geben wichtige Impulse zur späteren Therapie", sagte Silvia Berlage, die das Projekt bei der Ärztekammer koordiniert. In Niedersachsen stehen die Kliniken, die Frühgeborene behandeln, im engen Austausch.

dpa

Fynn Kliemann (28), bekannt geworden durch seine skurrilen Heimwerkervideos auf Youtube, bastelt an seinem eigenen, kleinen "Freistaat". Das "Kliemannsland" gründete er vor einem Dreivierteljahr im Kreis Rotenburg an der Wümme auf einem ehemaligen Bauernhof.

18.08.2017

Buxtehude bekommt ein Mahnmal, das an die Opfer der Hexenprozesse in der Stadt erinnern soll. Das Mahnmal soll am 22. November enthüllt werden, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

17.08.2017

Bei Bohrarbeiten im Atommüller Asse bei Wolfenbüttel sind erhöhte Werte des radioaktiven Gases Radon gemessen worden. Bei der Bohrung zur Erkundung einer Kammer, in der Fässer mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen lagern, sei man auf einen Hohlraum gestoßen, sagte eine Sprecherin der Bundesgesellschaft für Endlagerung am Donnerstag.

17.08.2017
Anzeige