Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Friedensstiftendes Potential von Religionen stärker nutzen
Nachrichten Niedersachsen Friedensstiftendes Potential von Religionen stärker nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 09.09.2017
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel. Quelle: Sebastian Kahnert
Münster/Osnabrück

Sie bewahren ein tiefes Wissen um Schuld, Vergebung und Versöhnung und können für Ausgleich und Gerechtigkeit in Gesellschaften sorgen", erklärte Gabriel am Samstag anlässlich des Weltfriedenstreffens der katholischen Laienorganisation Sant’Egidio in Münster und Osnabrück. Dabei kommen von Sonntag bis Dienstag hochrangige Vertreter der Weltreligionen und mehrerer Staaten zusammen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will an der Eröffnung teilnehmen.

dpa

Die Dreimast-Bark "Alexander von Humboldt II" liegt nach über einem Jahr wieder in ihrem Heimathafen Bremerhaven. Das Schiff mit dem markanten grünen Rumpf und den grünen Segeln legte am Samstag im Neuen Hafen der Seestadt an.

09.09.2017

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen am Autobahnkreuz-Süd der A 395 in Braunschweig einen LKW-Fahrer schlafend und alkoholisiert in seinem Fahrzeug gefunden.

09.09.2017

Wissenschaftler der Universität Kiel lassen junge Seehunde für die Forschung schwimmen. Die Heuler sollen mit Hilfe von Peilsendern den Biologen verraten, wo in der Nordsee ihre Lieblingsplätze sind.

09.09.2017