Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mann bei Explosion in Holzhütte lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Niedersachsen Mann bei Explosion in Holzhütte lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 10.02.2019
Holzhütte auf dem Campingplatz in Freren liegt nach einer Gasexplosion in Trümmern. Ein Mann wurde durch die Wucht der Detonation aus der Hütte geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Quelle: Nord-West-Media TV/dpa
Freren

Bei einer Gasexplosion in einer Holzhütte auf einem Campingplatz im Emsland ist ein 46-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde durch die Wucht der Detonation am Sonntag aus der Hütte geschleudert, teilte die Polizei mit. Der 46-Jährige, der dort wohnte, hatte einen mit Gas betriebenen Ofen. Seine Schwester, die zu Besuch war, bemerkte Gasgeruch. Beide lüfteten, die Schwester verließ danach die Hütte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es kurz darauf zu der Explosion. Die Schwester des Opfers blieb unverletzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

 

Von RND/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Harzer Schmalspurbahn hat mit diesem Winter zu kämpfen: Erneut musste sie am Wochenende die Fahrten zum Brocken einstellen. Grund war diesmal ein Schneesturm mit orkanartigen Böen.

10.02.2019

Achtung Bahnreisende: Das Nahverkehrsunternehmen Metronom streicht am heutigen Sonntag 16 Zugverbindungen.

10.02.2019

Der Versuch, mit einem Transporter einen Linienbus auf der B 214 bei Nienburg zu überholen, hat ein schreckliches Ende genommen - zwei Menschen sind tot.

10.02.2019