Navigation:
Stefan Schostok (l-r), Grand Master Peter Lowndes und Christoph Bosbach.

Stefan Schostok (l-r), Grand Master Peter Lowndes und Christoph Bosbach. © Julian Stratenschulte

Gesellschaft

Freimaurer feiern in Hannover 300-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt haben die deutschen Freimaurer an die Entstehung der modernen Freimaurerei vor 300 Jahren erinnert. Auf der zentralen Jubiläumsveranstaltung am Freitag in Hannover sprachen der Großmeister der Vereinigten Großlogen von Deutschland, Christoph Bosbach, und Pro Grand Master Peter Lowndes aus England.

Hannover. Als Gründungsdatum der modernen Freimaurer gilt der 24. Juni 1717, als sich Mitglieder von vier lokalen Logen in London trafen, um die erste Großloge zu gründen. Die Anfänge der Freimaurerei gehen auf die Steinmetzgilden des Mittelalters zurück. Deutschlandweit gibt es heute etwa 15 000 Mitglieder in knapp 500 sogenannten Logen.

Heutzutage verstehen sich die Freimaurer als ethisch-philosophisch orientierte Organisation, die Mitglieder treffen sich regelmäßig zum Gedankenaustausch. Sie verpflichten sich, nach Toleranz, Friedensliebe, sozialer Gerechtigkeit und Brüderlichkeit zu streben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie