Navigation:
Kriminalität

Frau löst mit falschem Notruf Polizeieinsatz aus

Mit einem missbrauchten Notruf hat eine Frau einen umfangreichen Einsatz der Polizei in Bremerhaven ausgelöst. Die später ermittelte 37-Jährige hatte am Dienstagabend bei der Polizei angerufen und gesagt, in einem Haus werde geschossen.

Bremerhaven. Dann legte sie auf. Sofort umstellten Polizisten das Reihenhaus, ein Rettungswagen hielt sich bereit und der Verkehr einschließlich einer Buslinie wurde umgeleitet. Schließlich brachen Beamte die Tür auf und durchsuchten das Gebäude ohne Ergebnis, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Später wurde die 37-Jährige, die im Streit mit ihrem Ex-Lebensgefährten liegt, als Anruferin ermittelt. Sie gab die Tat zu und muss jetzt nicht nur mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Möglicherweise bekommt sie auch noch eine dicke Rechnung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie