Navigation:
Ein in Deutschland lebender Franzose gibt seine Stimme zur Wahl ab.

Ein in Deutschland lebender Franzose gibt seine Stimme zur Wahl ab. © Frank Rumpenhorst/Archiv

Wahlen

Franzosen stimmen auch in Deutschland bei Präsidentenwahl ab

In Niedersachsen und Bremen können an diesem Sonntag rund 12 000 Auslandsfranzosen über ihren neuen Staatschef abstimmen. Allein in Hannover sind es rund 1800, wie die französische Botschaft auf Anfrage mitteilte.

Hannover. In Bremen gibt es rund 3500 Wahlberechtigte. Überschattet ist der Urnengang von dem Anschlag auf den Champs-Élysées in Paris, bei dem ein Polizist getötet und drei weitere Menschen - darunter eine Deutsche - verletzt wurden. In Hannover sind rund ums Wahlbüro in der NordLB aber keine erhöhten Sicherheitsmaßnahmen geplant. "Wir haben das im Rahmen unserer normalen Streifentätigkeit im Blick", sagte eine Polizeisprecherin, die von einer "eher abstrakten Gefährdungslage" sprach.

Beim ersten Wahlgang treten elf Kandidaten an - die beiden mit den meisten Stimmen müssen dann am 7. Mai in eine Stichwahl. Sie entscheidet darüber, wer als nächster Staatspräsident in den Élysée-Palast einzieht. Nach einer am Freitag veröffentlichten Umfrage liegt der Sozialliberale Emmanuel Macron mit 24 Prozent vor der Rechtspopulistin Marine Le Pen (21,5). Am 11. und 18. Juni werden die Franzosen dann in zwei Runden über ihr neues Parlament abstimmen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie