Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fotodienstleister Cewe erreicht wirtschaftliche Ziele
Nachrichten Niedersachsen Fotodienstleister Cewe erreicht wirtschaftliche Ziele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 15.03.2017
Ungerahmte Dias liegen auf einem Leuchtkasten in einem Fotografen-Büro. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Oldenburg

Das waren 10,6 Millionen mehr als im Vorjahr. Als Ziel hatte der Konzern 40 bis 46 Millionen Euro angegeben. Der Umsatz kletterte von 554,2 Millionen Euro auf 593,1 Millionen Euro. Die Zahlen inklusive dem Jahresüberschuss sollen am 23. März 2017 in Frankfurt am Main vorgestellt werden.

Das vierte Quartal war wegen des Weihnachtsgeschäftes entscheidend für das Unternehmen. Es stehe für 38,5 Prozent des Gesamtumsatzes und 91,3 Prozent der erwirtschafteten Erträge, teilte Cewe mit. Ein Grund für den Erfolg waren Fotobücher, von denen das Unternehmen im vergangenen Jahr 6,2 Millionen verkaufte - nach 6 Millionen in 2015. Die Zahl der verkauften Digitalfotos stieg von 2,16 Milliarden auf 2,18 Milliarden. Inklusive analoger Fotos blieb die Zahl stabil bei 2,23 Milliarden.

Die Cewe Stiftung & Co. KGaA schlägt ihren Aktionären eine Dividende von 1,80 Euro pro Aktie vor - 20 Cent mehr pro Aktie als im Vorjahr. "Unsere Ertragskraft und unsere solide Bilanz ermöglichen uns im achten Jahr in Folge eine absolut steigende Dividende", sagte der Finanzvorstand der Cewe-Gruppe, Olaf Holzkämper.

dpa

Bei einem Brand eines Bauwagens in Edemissen (Landkreis Peine) ist in der Nacht zum Mittwoch ein 63-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann schlief in dem Wagen, als das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache ausbrach, teilte die Polizei mit.

15.03.2017

Bei ihren Razzien wegen Betrugsverdachts im Diesel-Skandal bei Audi haben Ermittler am Mittwoch auch einen Standort am Volkswagen-Stammsitz Wolfsburg durchsucht.

15.03.2017

Weil er den Kastelruther Spatzen und den Amigos ihre Konzertgage schuldig geblieben sein soll, muss sich ein Konzertveranstalter aus dem Emsland demnächst vor dem Amtsgericht Lingen verantworten.

15.03.2017
Anzeige