Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Forscher entdecken Spuren von ostfriesischer Häuptlingsburg
Nachrichten Niedersachsen Forscher entdecken Spuren von ostfriesischer Häuptlingsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 10.03.2017
Anzeige
Leer

Sie vermuten auf dem Areal den Standort der Fockenburg des legendären Ostfriesenhäuptlings Focko Ukena. Er soll im Jahre 1430 nach der Belagerung seiner Burg in einem Fass über einen Wassergraben vor seinen Feinden geflohen sein. "Es gab schon früher Hinweise auf diesen Standort der Fockenburg, aber jetzt gibt es handfeste Zeugnisse, die das untermauern", sagte Grabungsleiterin Kirsten Hüser.

dpa

Mehr als zwei Jahrzehnte nach ihrer Eröffnung ist die KZ-Gedenkstätte in Moringen im Kreis Northeim neu gestaltet worden. Die Ausstellung zur Geschichte der in Moringen von den Nazis betriebenen Konzentrationslager sei neu konzipiert und multimedial aufbereitet worden, sagte am Freitag der Leiter der Gedenkstätte, Dietmar Sedlaczek.

10.03.2017

Die schweren Schäden an vier Windkraftanlagen in den Monaten Dezember und Januar sind möglicherweise auf eine gemeinsame technische Ursache zurückzuführen. Nach einem Bericht von "Spiegel Online" deuten die bisherigen Untersuchungen der Unfallursachen darauf hin, dass sich die Rotorblätter der Anlagen zu spät aus dem Wind gedreht haben, als der zu stark für einen sicheren Betrieb wurde.

10.03.2017

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat zwei Männer und eine Frau angeklagt, die bei einem Trinkgelage in Gronau einen 36-Jährigen zwei Tage lang schwer misshandelt haben sollen.

10.03.2017
Anzeige