Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fördermittel sollen ländliche Regionen weiter stärken
Nachrichten Niedersachsen Fördermittel sollen ländliche Regionen weiter stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 03.11.2016
Fördermittel sollen ländliche Regionen weiter stärken. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Lüchow

Seit Beginn der Förderperiode 2014 seien landesweit rund 91,5 Millionen Euro aus EU-Mitteln und weitere 50 Millionen Euro aus einem Fonds zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes bewilligt worden. Allein in die Dorfentwicklung seien unter dem Stich fast 49 Millionen Euro geflossen.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg sei wegen seiner Randlage besonders. "Diese Region ist Paradebeispiel für das, was durch Förderung möglich ist", sagte Minister Meyer. "So zeigt die Dorfentwicklung in den Rundlingsdörfern, welche Potenziale es gibt und welches Engagement notwendig ist, um Chancen zu nutzen." Historische Siedlungsformen sollten dort erhalten bleiben. Auch andere Fördermaßnahmen könnten genutzt werden, etwa für die Neugestaltung von Ferienwohnungen oder die Neuansiedlung von Handwerksbetrieben. "Wir wollen die Grundversorgung in ländlichen Regionen sicherstellen", betonte Meyer.

dpa

Um die Sicherheit in den Städten zu erhöhen, will Niedersachsen die Dunkelfeldstudie über nicht angezeigte Straftaten für eine intelligente Stadtplanung nutzen.

03.11.2016

Handfester Generationenkonflikt in einem Stadtbus in Celle: Die Polizei fahndet nach einer älteren Frau, die einen elfjährigen Schüler im Bus geschlagen und zu Boden geschubst haben soll.

03.11.2016

Für ihre humorvollen und kritischen Karikaturen haben Greser & Lenz den Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft erhalten. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung werde alle zwei Jahre an Künstler vergeben, die einen Beitrag zu einer gerechteren und menschlicheren Welt leisten, teilte die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) am Donnerstag mit.

03.11.2016