Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Film-Thron aus „Die kleine Hexe“ wird im Harz ausgestellt
Nachrichten Niedersachsen Film-Thron aus „Die kleine Hexe“ wird im Harz ausgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 17.05.2018
Szene aus dem Kinofilm „Die kleine Hexe“. Quelle: StudioCanal
Anzeige
Osterode

 Eine der Hauptrequisiten aus dem Kinofilm „Die Kleine Hexe“ ist nun dauerhaft im Harz zu sehen. Der Thron der „Oberhexe“ sei als sogenannter Foto-Point ab sofort neuer Anziehungspunkt im Museum im Ritterhaus in Osterode, teilte der Harzer Tourismusverband mit. Die Attraktion bilde auch einen besonderen Auftakt für den in Osterode beginnenden Wanderweg Harzer-Hexen-Stieg. Der im Februar in den Kinos gestartete Film, basierend auf dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler, wurde an verschiedenen Orten in der Schweiz, in Bayern und im Harz gedreht.

Das Thema Film-Tourismus spiele auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Harz, hieß es. Seit Jahren sei die Region Kulisse für zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen. Unter anderem drehte US-Schauspieler George Clooney in Goslar für seinen Film „The Monuments Men“. Nur selten sei es bisher gelungen, diese Themen touristisch zu integrieren. Der Verband wolle sich noch in diesem Jahr der Aufarbeitung der Film-Produktionen und Dreharbeiten im Harz widmen, um interessierten Gästen entsprechende Informationen anbieten zu können.

Der Göttinger Landrat Bernhard Reuter (SPD) sagte, der Harz sei mit seinen ursprünglichen Landschaften und vielfältigen Bauwerken Filmkulisse und Lebensraum zugleich. „Hier sind Sagenhaftes und Wirklichkeit eng verknüpft - und deshalb so intensiv zu erleben.“ Das müsste den Menschen noch stärker vermittelt werden.

Von epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den Forderungen nach einer Wiederaufnahme der Robbenjagd im Wattenmeer eine deutliche Absage erteilt. Auch Windräder sollen im Wattenmeer weiterhin verboten bleiben.

17.05.2018

Die lebensgefährlichen Verletzungen eines wenige Tage alten Säuglings in Osnabrück stammen wohl doch nicht von einer Hundeattacke. Stattdessen hat die Polizei den 24-jährigen Vater nun wegen des Verdachts versuchter Tötung verhaftet.

17.05.2018

Eine nicht detonierte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg soll am Freitag in Delmenhorst entschärft oder kontrolliert gesprengt werden. Der Bereich rund einen Kilometer rund um den Fundort wird evakuiert. 

17.05.2018
Anzeige