Navigation:
Unfälle

Feuerwehrtaucher nach Unfall bei Übung in Lebensgefahr

Bei einer Tauchübung im emsländischen Geeste ist am Freitag ein Feuerwehrmann lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 39-Jährige mit Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Meppen die Übung in einem Speicherbecken gemacht.

Geeste. Er war an einer Sicherungsleine acht Meter tief abgetaucht. Als seine Kameraden keine Lebenszeichen mehr bekamen, tauchte ein Kamerad nach ihm und fand ihn reglos auf dem Boden des Gewässers. Er wurde reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie