Navigation:
Notfälle

Feuerwehr Emden befreit Kleinkind aus Gitterbett

Ein in einem Gitterbett eingeklemmtes 14 Monate altes Mädchen hat in Emden einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Mutter und Großmutter des Mädchens hatten am Dienstag in ihrer Not zunächst den Rettungsdienst alarmiert, doch die beiden Helfer konnten das Kind nicht befreien und riefen die Feuerwehr. Diese kam zu fünft und war erfolgreich.

Emden. "Mit einigem Kraftaufwand haben wir die Stäbe an der schwächsten Stelle auseinandergebogen", berichtete Einsatzleiter Tobe Asche. Das mit einem Bein eingeklemmte Mädchen habe während des Einsatzes geweint, sei aber schnell getröstet worden. Asche zufolge hat die Feuerwehr Emden pro Jahr etwa ein bis zwei solcher Einsätze. Über den Vorfall hatte zunächst die "Ostfriesen-Zeitung" berichtet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie