Navigation:
Brände

Feuer in Bremer Krankenhaus: 20 Patienten vorsorglich untersucht

Ein Brand ist am späten Dienstagabend im Klinikum Bremen-Ost ausgebrochen. 20 Patienten wurden wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung untersucht, teilte die Feuerwehr in Bremen mit.

Bremen. Zum genauen Gesundheitszustand konnte das Krankenhaus in der Nacht keine Angaben machen. Das Feuer war in einem Patientenzimmer in der geschlossenen Psychiatrie ausgebrochen. Dort hatte laut Angaben der Feuerwehr eine Matratze gebrannt. Die Station sei beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits geräumt gewesen. Das Feuer war binnen einer halben Stunde gelöscht. Der Sachschaden wird auf rund 30 000 Euro geschätzt. Ein Teil der Station sei nicht mehr bewohnbar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie