Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Falschfahrerin nach rund 40 Kilometern Fahrt gestoppt
Nachrichten Niedersachsen Falschfahrerin nach rund 40 Kilometern Fahrt gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 28.02.2017
Lingen/Gronau

Ein entgegenkommendes Auto versuchte, dem Wagen auszuweichen und prallte gegen die Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Auch ein Polizeiauto konnte die 86-Jährige nicht stoppen. Erst nach einer Fahrt von rund 40 Kilometern brachte ein Nagelgurt den Wagen zum Stillstand. Warum die Frau auf der falschen Seite fuhr, war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei in Lingen war sie stark desorientiert und musste ärztlich versorgt werden.

dpa

Nach einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Stuhr im Landkreis Diepholz haben Polizisten einen Hund von der Straße gerettet. Ein 39 Jahre alter Mann war am Montagabend mit seinem Kleintransporter auf das Auto eines 33-Jährigen aufgefahren.

28.02.2017

Bei einem Brand in einer Maschinenfabrik in Spelle im Landkreis Emsland sind Teile einer Halle beschädigt worden. Ein Elektrogabelstapler, der ans Stromnetz angeschlossen war, hatte wegen eines technischen Defekts am Montagabend Feuer gefangen.

28.02.2017

Erweiterte Besuchszeiten, kinderfreundliche "Familienzimmer", Vorrang für Therapien: Diese Rechte für Gefangene soll ein neues Justizvollzugsgesetz bringen. Opfer von Straftaten können künftig direkt Auskünfte von den Vollzugsbehörden einfordern.

28.02.2017