Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fahnder finden Cannabisplantage an holländischer Grenze
Nachrichten Niedersachsen Fahnder finden Cannabisplantage an holländischer Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 17.08.2017
Marihuana. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Anzeige
Heede

Die nach Einschätzung der Beamten mehr als 700 Pflanzen waren offensichtlich kurz zuvor abgeerntet worden.

Die 38 Jahre alte Wohnungsinhaberin und ihr 42-jähriger Lebensgefährte, beides Niederländer, wurden vorläufig festgenommen. Sie gaben an, das Obergeschoss an einen 48-jährigen Niederländer untervermietet zu haben. Sie selber hätten mit der Plantage nichts zu tun. Da der 48-Jährige sich derzeit in Holland aufhält, konnte er noch nicht befragt werden, so die Polizei.

Schon seit langem weichen niederländische Drogenhändler zum Einrichten von Cannabisplantagen in niedersächsische Landstriche entlang der Grenze aus. Genutzt werden angemietete Häuser und landwirtschaftliche Gebäude. Die Hoffnung ist, dort weniger leicht entdeckt zu werden, als in den Niederlanden.

dpa

Falsch abgebogen: Ein Rentner hat sich bei einem Spaziergang in Bremerhaven mit seinem Rollator auf einen Autobahnzubringer verirrt. Besorgte Autofahrer riefen die Polizei, die den 76-Jährigen kurz vor der Autobahn stoppte.

17.08.2017

Das teils extreme Wetter mit Frost im Frühjahr hat den Apfelbäumen im Alten Land schwer zugesetzt. Die Obstbauern in der Region Niederelbe erwarteten Erträge von rund 200 000 Tonnen - ein Drittel weniger als vor einem Jahr, teilte das Landvolk am Donnerstag in Hannover mit.

17.08.2017

Ein 38-Jähriger soll möglicherweise wegen eines geschäftlichen Streits einen 65-Jährigen in Oldenburg erschossen haben. Die Ermittler gehen zurzeit nicht davon aus, dass eine mögliche Verbindung in die Rockerszene eine Rolle bei der Bluttat gespielt hat, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

17.08.2017
Anzeige