Navigation:

WARNUNG: Bildungspläne für Kita-Kinder dürfen nicht zu einer Verschulung führen, sagen Experten.© Wilde

Erziehung

Experten warnen vor Verschulung der Kindergärten

Die Einführung von Bildungsplänen für Drei- bis Sechsjährige ist zwar gut, darf aber nicht zu einer Art Verschulung der Kindergärten führen. Das sagte die Leiterin des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe), Renate Zimmer, in Osnabrück.

OSNABRÜCK. Dort endete eine bundesweite Fachtagung zum Thema. Inzwischen hätten alle Bundesländer Bildungspläne für die Altersgruppe von 3 bis 6 Jahren erstellt, sagte die Erziehungswissenschaftlerin. Es sei aber noch längst nicht klar, wie diese Pläne umgesetzt werden sollten.

Zu den Kernzielen aller Bildungspläne gehörten die Themen Sprache und Kommunikation, Körper und Gesundheit, musische Bildung, Mathematik und Naturwissenschaften, sagte Zimmer. „Das ist aber nicht so zu verstehen, dass wie bei schulischen Lehrplänen für jeden Jahrgang Unterrichtspläne vorgegeben sind“, betonte sie. Die Kinder sollten sich spielerisch mit diesen Themen auseinandersetzen. 


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie