Navigation:
Beben in Syke hing wohl mit Erdgasförderung zusammen.

Beben in Syke hing wohl mit Erdgasförderung zusammen. © Jochen Lübke/Archiv

Umwelt

Experten sehen Zusammenhang von Erdgasförderung und Erdbeben

Experten haben bei der Untersuchung des Erdbebens bei Syke (Landkreis Diepholz) von 1. Mai einen wahrscheinlichen Zusammenhang mit der Erdgasförderung festgestellt.

Syke. Erdbeben in der Region beschränkten sich räumlich auf die Erdgasfelder und würden erst seit Beginn der Förderung beobachtet, sagte Monika Bischoff vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Auch die Tiefenlage spreche dafür. Für einzelne Beben sei die Tiefe mit etwa 5000 Metern gut belegt, das entspreche der Erdgasförderung. Am Abend wollten Experten vom LBEG und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Syke eine Studie zu dem Thema vorstellen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie