Navigation:
Eine entschärfte Bombe liegt an der Fundstelle.

Eine entschärfte Bombe liegt an der Fundstelle. © Ralf Hirschberger/Archiv

Notfälle

Evakuierung nach Fund von Blindgängern in Lüneburg geplant

Nach dem Fund von zwei Blindgängern in Lüneburg müssen heute rund 1300 Menschen ihre Häuser rund um die Fundorte verlassen. Eine Grundschule für rund 270 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Kindertagesstätten mit insgesamt etwa 70 Kindern bleiben geschlossen, wie eine Stadtsprecherin mitteilte.

Lüneburg. Die Häuser in einem Umkreis von jeweils 500 Metern um die Fundstellen würden evakuiert. Für die Betroffenen gibt es ein Ausweichquartier in einem Gemeindezentrum. Einschränkungen gibt es zudem für verschiedene Buslinien sowie den Straßenverkehr. Auch eine Sportanlage eines Vereins darf am Mittwoch nicht genutzt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie