Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Erster Schultag: Maßnahmen zur Verkehrssicherheit
Nachrichten Niedersachsen Erster Schultag: Maßnahmen zur Verkehrssicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 03.08.2017
Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) spricht bei Pressekonferenz. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover

Freiwillige Helfer, Schülerinnen und Schüler sprayten gelbe Fußspuren auf den Boden, um auf diese Weise den sichersten Schulweg zu kennzeichnen. Außerdem waren Verkehrslotsen im Einsatz, um den Kindern über die Straße oder aus dem Bus zu helfen. Insgesamt nahmen 111 niedersächsische Verkehrswachten teil.

"Ich finde es gut, wenn Schülerinnen und Schüler von Anfang an zu Fuß zur Schule gehen. Auf diese Weise gewinnen sie Sicherheit im Straßenverkehr, werden selbstständig und bekommen das Erfolgserlebnis, den Weg selbst geschafft zu haben", sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). 71 500 Jungen und Mädchen gingen in diesem Jahr das erste Mal in die Schule.

dpa

Nach den schweren Regenfällen Ende Juli ist das Landvolk Niedersachsen in großer Sorge um die Getreideernte. Vor allem im Süden und Osten des Landes hätten die Wassermassen viele Felder überflutet, sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Hannover.

03.08.2017

Das Nordwestradio will mit neuem Namen und Konzept mehr Hörer gewinnen. Ab dem 12. August wird die Radio Bremen-Welle Bremen Zwei heißen. Außerdem solle das Programm frischer und moderner werden, sagte der Programmleiter der öffentlichen-rechtlichen Rundfunkanstalt, Karsten Binder, am Donnerstag.

03.08.2017

Für die Schäden des Hochwassers in einigen Regionen Niedersachsens will die Landesregierung 25 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Das sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Donnerstag in Hannover.

03.08.2017
Anzeige