Navigation:
Ein Großlader im Atomendlager Schacht Konrad in Salzgitter.

Ein Großlader im Atomendlager Schacht Konrad in Salzgitter. © Silas Stein/Archiv

Umwelt

Errichtung des Endlagers Schacht Konrad geht voran

Die Errichtung des Endlagers für schwach- und mittelradioaktiven Atommüll in dem früheren Erzbergwerk Schacht Konrad in Salzgitter geht voran. Derzeit werde unter Tage am späteren Kontrollbereich und einer großräumigen Werkstatt gearbeitet, sagte Christian Fuchs von der Deutschen Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern (DBE).

Salzgitter. "Für das, was wir hier machen, gibt es nirgendwo einen Vergleich", sagte Fuchs.

Schacht Konrad sei weltweit das erste nach Atomrecht genehmigte Endlager. Seit Anfang 2007 liegt der Planfeststellungsbeschluss vor, nach einem etwa 20 Jahre dauernden Verfahren. 2022 soll das Lager in Betrieb gehen. Das Vorhaben wird seit 30 Jahren kritisch von Bürgerinitiativen begleitet, die vor der Gefährlichkeit des Projektes warnen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie