Navigation:
Kriminalität

Erneutes Treffen nach Massenschlägerei wegen kaputter Autos

Nachdem es bereits am Samstag zu einer Massenschlägerei in der Peiner Südstadt gekommen war, haben sich offensichtlich auch am Sonntagabend Menschen zu einer Auseinandersetzung treffen wollen.

Peine. Sie werden verdächtigt, auf eine Schlägerei ausgewesen zu sein. Wie die Polizei am Montag mitteilte, bekamen die Beamten gegen 18 Uhr einen Hinweis, dass sich eine größere Gruppe unter einer Brücke aufhalten würde und bewaffnet sei. Waffen wurden nicht gefunden. Dennoch forderte die Polizei Unterstützung von benachbarten Dienststellen an, um eine erneute Eskalation zu verhindern. Zudem wurden Kontrollen in der Südstadt eingerichtet, um möglicherweise bewaffnete Personen abzufangen. Die Nacht blieb ruhig.

Mehrere Chaoten hatten am Samstag geparkte Autos beschädigt und so eine Massenschlägerei mit Anwohnern ausgelöst. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie