Navigation:
Brände

Elfjähriger Flüchtlingsjunge soll Brände gelegt haben

Ein elfjähriger Flüchtlingsjunge ist nach Ermittlungen der Polizei für zwei Brände in einer Unterkunft in Braunschweig verantwortlich. Einen Täter von außerhalb schlossen die Ermittler am Montag aus, da die betroffenen Räumlichkeiten nur für Bewohner zugänglich sind.

Braunschweig. In der vergangenen Woche hatte zunächst in einer Waschküche ein Eimer mit Kleidung und tags darauf in einem Abstellraum ein Teppich gebrannt. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnten die Brände rechtzeitig löschen. In beiden Fällen war der Junge in unmittelbarer Nähe. Er machte zunächst keine Angaben, weshalb er die Feuer legte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie