Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Ekelalarm! Ein Viertel aller Lebensmittelbetriebe beanstandet
Nachrichten Niedersachsen Ekelalarm! Ein Viertel aller Lebensmittelbetriebe beanstandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 12.08.2010
Jedes vierte Unternehmen fiel bei Kontrollen auf Quelle: ap

Bei den 43 000 kontrollierten Unternehmen seien im vergangenen Jahr in knapp 12 000 Fällen Mängel festgestellt worden, sagte der Geschäftsführer des Niedersächsischen Landkreistages, Hubert Meyer, am Donnerstag in Hannover. Gemeinsam mit Verbraucherschutzministerin Astrid Grotelüschen (CDU) und dem Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) stellte Meyer den Verbraucherschutzbericht 2009 vor.

Grund für die Beanstandungen in den Betrieben waren vor allem hygienische Mängel sowie Nachlässigkeiten bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln, sagte Meyer. Die Proben, die von den Behörden bei den Kontrollen vor Ort genommen werden, würden anschließend in den Laboren des LAVES wissenschaftlich untersucht und ausgewertet.

Im vergangenen Jahr seien dort 2,75 Millionen Proben überprüft worden, sagte der Präsident des LAVES, Eberhard Haunhorst. Viele Beanstandungen seien Täuschungen und Verstöße gegen die Kennzeichnungsvorschriften gewesen. So seien beispielsweise im Bereich der Fleischerzeugnisse rund 2800 Proben getestet worden, ein Viertel davon wurde beanstandet. Hauptgrund dafür waren irreführende Angaben zum Inhalt oder zur Haltbarkeit, sagte Haunhorst. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Agrarministerin Astrid Grotelüschen (CDU) hat die Vorwürfe wegen des Verstoßes gegen das Tierschutz- und des Tierkörperbeseitigungsgesetz zurückgewiesen. Zwischen der familieneigenen Mastkükenbrüterei und zwei Mastbetrieben habe es keine intensiven Geschäftsbeziehungen gegeben, sagte die Ministerin am Donnerstag.

12.08.2010

Nach Ansicht der Grünen könnte der Asse-Untersuchungsausschuss bis zum Jahresende seine Arbeit beenden. „Wir streben einen gemeinsamen Abschlussbericht aller Fraktionen an“, sagte Fraktionsvorsitzender Stefan Wenzel am Mittwoch in Hannover.

Saskia Döhner 12.08.2010
Niedersachsen Verstoß gegen Tierschutzgesetz - Strafanzeige gegen Ehepaar Grotelüschen

Die Tierschutzorganisation Peta hat Strafanzeige gegen Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen (CDU) gestellt. Es geht um den Vorwurf des Verstoßes gegen das Tierschutz- und das Tierkörperbeseitigungsgesetz.

Saskia Döhner 12.08.2010