Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Eine leere Schlecker-Filiale als Kunst
Nachrichten Niedersachsen Eine leere Schlecker-Filiale als Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 26.03.2015
Die Künstlerinnen Jenny Kropp (l) und Alberta Niemann. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Hannover

Für die am Samstag beginnende Ausstellung haben Alberta Niemann und Jenny Kropp darüber hinaus zwei neue Arbeiten entwickelt: Schauplatz des Videos "The Calling" ist ein Callcenter. FORT zeigt Mitarbeiterinnen, die an ihren eigentlich hektischen Arbeitsplätzen in eine Art Dornröschenschlaf verfallen sind, wie die Kestnergesellschaft am Donnerstag in Hannover mitteilte.

Die neue Installation "Lonesome Raider" erinnert an die Umbenennung des "Raider"-Schokoriegels in "Twix" im Jahr 1991, die von einer aufwendigen Werbekampagne begleitet wurde. Damals erhoffte sich der Produzent, die Süßigkeit mit dem positiven Namen erfolgreicher international vermarkten zu können. Die Schau mit dem Titel "FORT: Shift" läuft bis zum 25. Mai. Parallel ist eine Einzelausstellung mit Werken des Berliner Künstlers Dominik Sittig zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der VW-Großaktionär Porsche SE hat bei seinen zahlreichen Rechtsstreitigkeiten einen Etappensieg erzielt. Das Oberlandesgericht in Stuttgart wies am Donnerstag die Klage von mehreren Hedgefonds ab, die 1,2 Milliarden Euro Schadensersatz von der Holding gefordert hatten.

26.03.2015

Aus Anlass des 1200-jährigen Stadtjubiläums ist der Bedeutung Hildesheims im Mittelalter eine Sonderausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum gewidmet. Die Schau (21. März - 4. Oktober) widmet sich den ersten fünf Jahrhunderten der Hildesheimer Geschichte und veranschaulicht die besondere Rolle der Stadt als kirchliches und weltliches Machtzentrum im mittelalterlichen Norddeutschland.

26.03.2015

Das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB ist ab sofort eine europäische Aktiengesellschaft und firmiert unter dem Namen OHB SE. Der Rechtsformwechsel sei mit der Eintragung im Handelsregister vollzogen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

26.03.2015
Anzeige