Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Diebe fahren mit Auto in Juweliergeschäft
Nachrichten Niedersachsen Diebe fahren mit Auto in Juweliergeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 11.09.2018
Die Einbrecher fuhren mit einem Auto in die Schaufensterfront. Quelle: Polizei Oldenburg
Oldenburg

Mit der Hilfe von zwei Autos sind Unbekannte in ein Oldenburger Juweliergeschäft eingebrochen und haben große Beute gemacht. Die Täter, laut Zeugen zwei Männer, hätten in der Nacht zum Dienstag vermutlich zunächst mit einem an einem Geländewagen befestigten Drahtseil ein Metallgitter aus der Verankerung gerissen und seien dann mit einem zweiten Auto mehrmals in die Schaufensterfront gefahren, teilte die Polizei mit. Als die Eingangstür des Ladens sich dadurch öffnete, nahm ein Täter Goldschmuck und Uhren aus den Vitrinen.

Das Duo flüchtete mit dem größeren Wagen und ließ das durch den Aufprall stark beschädigte andere Auto am Tatort zurück. Zur genauen Schadenshöhe konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen. Die Fahndung laufe auf Hochtouren, hieß es.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Falsche Polizisten bringen immer wieder Senioren um hohe Geldbeträge. Jetzt ist der Polizei und der Staatsanwaltschaft Hannover ein Schlag gegen eine Trickbetrüger-Bande gelungen.

11.09.2018

Nachdem vor vier Jahren die Skisprungschanze und der Turm auf dem Gipfel des Wurmbergs abgerissen wurden, entsteht auf dem Berg eine neue Besucherplattform. Dadurch wird die magische Grenze der 1000 Höhenmeter wieder geknackt.

11.09.2018

Erst vor einer Woche hatte Tanja Bojani der AfD den Rücken gekehrt. Künftig macht die 42-Jährige für die Linke Politik im Osnabrücker Kreistag.

10.09.2018