Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersächsin findet 1300 Euro und gibt sie ab
Nachrichten Niedersachsen Niedersächsin findet 1300 Euro und gibt sie ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 25.09.2018
Quelle: Symbolbild
Hamburg

Eine 23-Jährige aus Niedersachsen hat eine wertvolle Geldbörse mit mehr als 1300 Euro Bargeld bei der Bundespolizei am Hamburger Hauptbahnhof abgegeben.

500 Euro teures Designer-Portemonnaie

Gefunden hatte die Frau aus Hessisch Oldendorf, das im Landkreis Hameln-Pyrmont liegt, das 500 Euro teure Designer-Portemonnaie in einer S-Bahn, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten hätten die Eigentümerin, eine 45-jährige Hamburgerin, daraufhin ermitteln können. Sie habe ihre Geldbörse überglücklich wieder abgeholt.

Von lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mithilfe von Infrarot-Aufnahmen über dem Bundeswehrgelände von Meppen spüren die Einsatzkräfte die zahlreichen unterirdischen Glutnester in Emsland auf. Am Dienstag sind weitere Aufklärungsflüge geplant.

25.09.2018

Seit 1993 wird eine Frau aus Bremen vermisst, ihr Lebensgefährte steht seit August vor Gericht. Allerdings fehlt bis heute die Leiche der Frau. Deshalb wollen die Ermittler den Tietjensee bei Schwanewede leerpumpen.

25.09.2018

Tödliches Unglück in Bremerhaven: Ein Auto ist dort am Montagabend in die Weser gerollt. Die Fahrerin konnte nach mehrstündiger Suche nur noch tot geborgen werden.

25.09.2018