Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Dumm gelaufen: Einbrecher will in Wohnung von Polizistin einbrechen
Nachrichten Niedersachsen Dumm gelaufen: Einbrecher will in Wohnung von Polizistin einbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 11.09.2015
Anzeige
Bremen

Um sicher zu sein, dass niemand zu Hause ist, klingelte der Mann am Donnerstag zunächst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Polizistin lag nach ihrer Nachtschicht noch im Bett und ging deshalb nicht an die Tür. Als ihm keiner öffnete, versuchte der 57-Jährige, den Schließzylinder der Wohnungstür auszubauen. Die Geräusche machten die 28-Jährige stutzig, sie öffnete die Tür. Der überraschte Mann flüchtete, die Frau rannte hinterher und stellte ihn.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bremer Wirtschaftswissenschaftler l hat gefordert, den Solidaritätszuschlag ab sofort schrittweise für die Unterstützung von Flüchtlingen einzusetzen. Zwar sei der Soli bis 2019 zweckgebunden an den Aufbau der ostdeutschen Länder, sagte Hickel am Freitag.

11.09.2015

Ex-Bundespräsident Christian Wulff strebt offenbarwieder eine aktive Rolle in der Gesellschaft und Öffentlichkeit an.

11.09.2015

Auf einer Windpark-Baustelle im emsländischen Sustrum ist am Donnerstagabend ein 200 Tonnen schwerer und sechs Millionen Euro teurer Entladekran umgestürzt. Der Kran hatte nichts geladen, weil sich der Unfall bei einer Rangierfahrt ereignete, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

11.09.2015
Anzeige