Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Dschungelcamp-Trip: Model bestätigt Aussage ihrer Mutter
Nachrichten Niedersachsen Dschungelcamp-Trip: Model bestätigt Aussage ihrer Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 30.03.2017
Nathalie Volk vor dem Amtsgericht. Quelle: Philipp Schulze/Archiv
Anzeige
Soltau

Die Lehrerin hatte ihre Tochter im Januar 2016 zum Dschungelcamp nach Australien begleitet. Sie war krankgeschrieben worden, nachdem sie zuvor vergeblich einen Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht eingereicht hatte. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die 47-Jährige die Krankschreibung durch falsche Angaben bekam.

Nathalie Volk sagte, ihre Mutter sei tatsächlich krank gewesen. Australien sei aus ihrer Sicht für die Genesung ihrer Mutter besser gewesen als "die Kälte in Deutschland". "Normalerweise begleitet sie mich immer", sagte das Model. "Ich konnte sie nicht alleine zu Hause lassen." Eventuell könnte bereits am Nachmittag ein Urteil in dem Prozess fallen.

dpa

Die Wirtschaftskraft in Niedersachsen ist im vergangenen Jahr im bundesweiten Vergleich unterdurchschnittlich gewachsen. Die zwischen Harz und Küste produzierten Waren und Dienstleistungen lagen um 1,4 Prozent über dem Niveau von 2015, bereinigt um Preis- und Kalendereffekte.

30.03.2017

VW hat Beschwerde gegen die Durchsuchung der vom Konzern mit der Aufklärung des Dieselskandals beauftragten Anwaltskanzlei Jones Day eingelegt. Die Staatsanwaltschaft München erklärte am Donnerstag, wenn der Ermittlungsrichter seinen Beschluss nicht selbst ändere, werde eine Strafkammer des Landgerichts München darüber entscheiden.

30.03.2017

Schauspielerin und Ex-Dschungelkönigin Ingrid van Bergen (85) steht demnächst als Domina in Hamburg auf der Bühne. Die Schauspielerin, die in einem Bauernhaus in der Nähe von Lüneburg lebt, wird in der Rock-Musical-Komödie "Happy Horror Club" auch ihren 80er-Jahre-Hit "Schickeria" zum Besten geben, sagte sie der "Bild"-Zeitung (Donnerstag).

30.03.2017
Anzeige