Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Direktor des Stones-Museums will Ticket zuerst retten
Nachrichten Niedersachsen Direktor des Stones-Museums will Ticket zuerst retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 08.09.2017
Ulrich «Ulli» Schröder hält eine Eintrittskarte zu einem Stoneskonzert in der Hand. Quelle: Björn Vogt
Anzeige
Hamburg/Lüchow

Seitdem war Schröder auf mehr als 190 Stones-Konzerten in aller Welt.

Auch am Samstag ist der frühere Banker und Galerist von Stones-Gitarrist Ron Wood dabei, wenn seine Idole im Hamburger Stadtpark auftreten. In seinem Museum hat er den signierten Snooker-Billard Tisch der Stones und viele andere Schätze. "Das Wichtigste ist mir aber immer noch die Eintrittskarte von 1965 - wenn es brennt, rette ich die zuerst."

dpa

Die Tropenstürme im Süden der USA verzögern auch den ersten Kontingentwechsel einer Panzerbrigade im Rahmen der US-Operation "Atlantic Resolve" in Mittel- und Osteuropa.

08.09.2017

Ein spielendes Kleinkind ist bei einem Autounfall in der Samtgemeinde Neuenhaus im Landkreis Grafschaft Bentheim schwer verletzt worden. Das Kind lief am Donnerstagabend einem Ball hinter und rannte für einen Autofahrer völlig unerwartet auf die Straße, wie ein Polizeisprecher sagte.

07.09.2017

Ohne Vertreter von ThyssenKrupp hat ein Runder Tisch im niedersächsischen Wirtschaftsministerium über die Schließungspläne des Konzerns im ostfriesischen Emden beraten.

07.09.2017
Anzeige