Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen CDU will Sondersitzung wegen Razzia im Islamischen Kulturzentrum
Nachrichten Niedersachsen CDU will Sondersitzung wegen Razzia im Islamischen Kulturzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 04.03.2015
Die Polizei hatte das Gebäude durchsucht. Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Bremen

Die Razzia wegen des Verdachts auf Waffen hatte am Samstagabend begonnen, eine Warnung vor einer möglichen Terrorgefahr war aber bereits am Freitagabend bei den Bremer Sicherheitsbehörden eingegangen.

Die Durchsuchung hätte nach Überzeugung von CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp früher stattfinden müssen - bereits zu dem Zeitpunkt, als die Polizei ihre Präsenz in der Innenstadt am Samstagmorgen massiv verstärkt hatte. "So hatten Terroristen, die sich mutmaßlich im IKZ aufhielten, genug Zeit, selbst samt den Waffen zu verschwinden", erklärte Röwekamp am Mittwoch.

Eine Gefahr des Verlustes von Beweismaterial bestand dagegen nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht, da das Gebäude in Bahnhofsnähe bereits vor der Durchsuchung beobachtet wurde. Die "Bild"-Zeitung berichtete am Mittwoch über mögliche Verzögerungen bei der Ausstellung des Durchsuchungsbeschlusses. Das IKZ hat inzwischen Beschwerde wegen der Razzia eingereicht. Waffen wurden nicht gefunden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Auftauchen eines Wolfes in Wohngebieten im Kreis Oldenburg ist das Tier nun möglicherweise im Nachbarkreis Cloppenburg unterwegs.

04.03.2015

Der Jagdflieger-Stützpunkt "Richthofen" im ostfriesischen Wittmund stellt sich auf neue Aufgaben der Luftwaffe ein. Der Standort könnte Anteile der Pilotenausbildung für den Eurofighter übernehmen, sagte der Kommandeur, Oberstleutnant Gero Finke, am Mittwoch.

04.03.2015

Die Rednerliste bei der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover (16.-20. März) wird immer länger: Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck will sich nach Angaben der Messe vom Mittwoch zu modernen Techniken in der Filmproduktion äußern.

04.03.2015