Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen CDU und FDP kritisieren Agrarstrukturgesetz
Nachrichten Niedersachsen CDU und FDP kritisieren Agrarstrukturgesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 16.05.2017
Anzeige
Hannover

Mit dem neuen Gesetz will Niedersachsen als erstes Bundesland eine Kauf- und Pachtpreisbremse einführen. Außerdem sollen ortsansässige Bauern künftig beim Flächenerwerb privilegiert werden. Betriebe mit einer regional marktbeherrschenden Stellung sollen dagegen von Vorkaufsrecht für landwirtschaftliche Flächen ausgeschlossen werden.

"Dieses Gesetz enthält tiefe Einschnitte in das Eigentumsrecht", warnte der landwirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe am Dienstag im Landtag. Für den Vizechef der CDU-Fraktion, Frank Oesterhelweg, birgt das Gesetz Fallstricke. Die Landesregierung dürfe nicht den Fehler machen, den Markt außer Kraft setzen zu wollen.

dpa

Niedersachsens Haushalt ist ausgeglichen, die Steuereinnahmen liegen über den Erwartungen. Was tun mit dem Geld? Die Landesregierung will Kliniken sanieren - die Opposition fordert Schuldentilgung.

16.05.2017

Kritik an Polizei-Plänen des Innenministers: CDU, FDP und Gewerkschaft fordern deutlich mehr Verstärkung für die Dienststellen der Polizei im Flächenland Niedersachsen.

19.05.2017

Eine 80 Jahre alte Frau soll nach dem Willen der Bremer Staatsanwaltschaft wegen Totschlags für achteinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Seniorin soll im August vorigen Jahres eine Bekannte mit einer Blumenvase und einem Küchenmesser tödlich verletzt haben.

16.05.2017
Anzeige