Navigation:
Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD).

Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD). © Holger Hollemann

Landtag

CDU für Kinderkommission: SPD sieht Vorschlag als Plagiat

Eine Kinderkommission soll nach dem Willen der CDU eine einheitliche Ansprechstelle für Kinder und Jugendliche schaffen und deren Interessen vertreten. Die SPD kritisierte den CDU-Antrag am Mittwoch im Landtag in Hannover als Plagiat.

Hannover. Die Forderung sei zuvor von der SPD erhoben worden. "Das ist ein äußerst positiver Sinneswandel - glaubwürdige Politik allerdings sieht anders aus", sagte Sozialiministerin Cornelia Rundt (SPD).

Die stärkere Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sei im rot-grünen Koalitionsvertrag bereits verankert, sagte die SPD-Abgeordnete Immacolata Glosemeyer. Die FDP hält vorhandene Ausschüsse für ausreichend, will sich aber ergebnisoffen an den Diskussion über den möglichen Mehrwert einer solchen Kommission im entsprechenden Landtagsausschuss beteiligen. Der Antrag war in erster Lesung beraten worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie