Navigation:
Alle 35 Passagiere konnten den Bus unverletzt verlassen.

Alle 35 Passagiere konnten den Bus unverletzt verlassen. © Stephan Witte

Verkehr

Bus mit Bremer Fans auf A40 fast vollständig ausgebrannt

Ein Reisebus mit Fans des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen ist am Freitag auf der Autobahn 40 bei Essen fast vollständig ausgebrannt. Die 35 Passagiere konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen, wie die Essener Feuerwehr mitteilte.

Essen/Bremen. Brandursache sei vermutlich ein technischer Defekt. Vom brennenden Motorraum am Heck hätten die Flammen offenbar auf den Fahrgastraum übergegriffen, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Überholende Autofahrer hatten den Busfahrer per Handzeichen auf den qualmenden Motor aufmerksam gemacht. Daraufhin hielt der 64-Jährige den Bus auf der rechten Fahrspur an und ließ die Passagiere aussteigen. Die Reisegruppe war auf dem Weg zum Auswärtsspiel am Samstag bei Fortuna Düsseldorf. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, ging es für die Fußballfans mit einem Ersatzbus weiter. Auf der A40 gab es stundenlang erhebliche Verkehrsbehinderungen. Noch am Abend war die Strecke in Richtung Mülheim gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie