Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bundeswehr klagt erfolgreich gegen Windkraftanlagen in Hameln
Nachrichten Niedersachsen Bundeswehr klagt erfolgreich gegen Windkraftanlagen in Hameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 06.12.2018
Klage erfolgreich: Windräder im Sonnenaufgang (Symbolbild). Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa
Hannover

Die Bundeswehr ist mit ihrer Klage gegen das mögliche Aufstellen mehrerer Windkraftanlagen in Hameln vor dem Verwaltungsgericht Hannover erfolgreich gewesen. Durch das für die Windräder geplante Gebiet läuft eine Ausbildungsstrecke für Hubschrauberpiloten der Bundeswehr. Diese Tiefflugstrecke des Internationalen Hubschrauberausbildungszentrums der Bundeswehr sei zwingend notwendig, um den Verteidigungsauftrag zu erfüllen, teilte das Gericht am Donnerstag mitteilte. Es stehe den geplanten Windenergieanlagen daher entgegen.

Die Bundeswehr hatte in der Planungsphase zunächst nicht generell ausgeschlossen, einige von der Stadt Hameln geplanten Windkraftanlagen im Bereich der Strecke zu billigen. Die Stadt hatte insgesamt acht Anlagen geplant. Die Bundeswehr lehnte das Aufstellen von zwei Windkraftanlagen ab, drei südlich gelegenen Anlagen stimmte sie aber zu.

Streit um drei Windräder

Vor Gericht ging es jetzt um drei im nördlichen Stadtgebiet gelegene Anlagen, die nun nicht gebaut werden dürfen. Die Stadt Hameln hatte der Projektgesellschaft die Genehmigungen für das Aufstellen der drei Anlagen schon erteilt, obwohl Bundeswehr und Luftverkehrsbehörde nicht zugestimmt hatten.

Das Gericht entschied nun, dass die Windkraftanlagen bauplanungsrechtlich unzulässig seien, da ihrer Genehmigung der öffentliche Belang der Verteidigung entgegenstehe. Gegen das Urteil kann noch Berufung eingelegt werden.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lkw-Plane aufschlitzen und Ladung stehlen: So gingen Diebe an der A7 auf einem Rasthof bei Seesen vor. Die Beute: nagelneue Autoreifen im Wert von 50.000 Euro.

06.12.2018

Nach einer tödlichen Hammerattacke auf seine Frau steht seit Donnerstag ein 69 Jahre alter Mann in Aurich vor Gericht. Er muss sich wegen Mordes verantworten.

06.12.2018

Mit Salmonellen verseuchte Eier der Firma Eifrisch aus Lohne (Kreis Vechta) sind in den Handel gelangt. Deshalb werden alle Eier der Firma mit dem Printcode 2-DE-0351691 zurückgerufen.

06.12.2018