Navigation:
Dietmar Schilff, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP).

Dietmar Schilff, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP). © Holger Hollemann/Archiv

Extremismus

Bündnis demonstriert gegen Aufmarsch von Rechtsextremen

Die Polizei bereitet sich auf einen möglichen Großeinsatz am Samstag in Goslar vor. Anlass sei ein von Rechtsextremisten geplanter Aufmarsch im Bereich des Bahnhofs, sagte ein Sprecher am Freitag.

Goslar. Zugleich werde eine von einem Bündnis gegen Rechtsextremismus angemeldete Gegenkundgebung erwartet. Die Rechten hätten etwa 100 Teilnehmer angekündigt.

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass es für Pendler und Passanten zu Behinderungen kommen könnte. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßte die Initiative zur Gegenkundgebung und rief zu friedlichem Protest gegen den Marsch der Rechten auf. Die Polizei dürfe nicht das Ziel von Beleidigungen oder gar Angriffen werden, sagte der niedersächsische GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff. Gewalttätige Ausbrüche würden nur das öffentliche Bild des wichtigen politischen Gegenprotestes verzerren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie