Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bremen hat bundesweit die höchste Inklusionsquote
Nachrichten Niedersachsen Bremen hat bundesweit die höchste Inklusionsquote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 18.07.2017
Drittklässler mit und ohne Behinderung. Quelle: Armin Weigel/Archiv
Anzeige
Bremen

Bundesweit lag die Quote im Schuljahr 2016/17 bei 41,1 Prozent - das waren 3,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Für Niedersachsen hatte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) im Mai den Wert von 61,4 Prozent angegeben. Die niedrigste Quote gibt es dem Bericht zufolge in Hessen. Dort besuchten 26,8 Prozent der Schüler mit Förderbedarf eine Regelschule.

Die Bundesregierung hat sich zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet, die Inklusion fordert. Demnach soll allen Menschen eine uneingeschränkte und gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben möglich sein. Ein Mensch mit geistigen, körperlichen oder psychischen Einschränkungen gehört demnach mitten in die Gesellschaft. Inklusion umfasst alle Lebensbereiche, die inklusive Bildung steht häufig im Vordergrund.

dpa

Die Feuerwehr Bremerhaven hat am späten Montagabend gleich drei Feuer innerhalb einer halben Stunde löschen müssen. Zunächst sei eine Gartenlaube vollständig ausgebrannt, kurz darauf seien die Einsatzkräfte zu einem Wohnungsbrand gerufen worden, teilte die Feuerwehr am Dienstag mit.

18.07.2017

Landwirte in Deutschland bauen immer mehr Soja und andere Eiweißfuttermittel selbst an. Von nur rund 1000 Hektar im Jahr 2005 hat sich die Anbaufläche der Hülsenfrucht auf rund 15 770 Hektar im Jahr 2016 vergrößert.

18.07.2017

Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) wird nicht für einen Listenplatz ihrer Partei zur Landtagswahl kandidieren. "Ich möchte meine erfolgreiche Karriere als Justizministerin fortsetzen und keine neue Karriere als Abgeordnete beginnen", sagte Niewisch-Lennartz der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

18.07.2017
Anzeige