Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bremen: Anti-Terror-Übung wichtig
Nachrichten Niedersachsen Bremen: Anti-Terror-Übung wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 09.03.2017
U. Mäurer (von l.), U. von der Leyen, K. Bouillon und T. de Maiziere. Quelle: G. Fischer
Bremen

An der Übung hatten außer Bremen auch Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, das Saarland und Schleswig-Holstein teilgenommen.

In Bremen wurde seit Dienstag ein Angriff von Terroristen auf zwei Bremer Schulen mit vielen Toten und Verletzten simuliert. In der Übung wurde der Führungsstab der Polizei und der Krisenstab in der Innenbehörde zudem mit einem Droh-Video konfrontiert, in dem fünf weitere Bremer Schulen als potenzielle Anschlagsziele genannt wurden. Senator Mäurer sagte: "Niemand denkt sich so etwas gerne aus. Dennoch müssen wir uns aber auf das Unvorstellbare einstellen, auch wenn es noch so grauenhaft ist."

dpa

Das Land Bremen will sich um eine Teststrecke für autonomes Fahren bemühen. Der Senat des Bundeslandes erhielt am Donnerstag einen entsprechenden Arbeitsauftrag der Bürgerschaft.

09.03.2017

Wegen der Morde des Krankenpflegers Niels H. werden bald zwei Oberärzte und ein Stationsleiter vor Gericht stehen. Die Staatsanwaltschaft will noch mehr Klinikpersonal auf die Anklagebank bringen. Das Landgericht Oldenburg lehnt das aber ab.

09.03.2017

Mit einer knapp 60-köpfigen Unternehmerdelegation reist Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) am Sonntag in die USA. Die Zukunft der Mobilität steht im Fokus der Reise nach Chicago, Detroit und San Francisco.

09.03.2017